Redefluss Bonn stellt zweifachen Champion beim regionalen Toastmasters-Wettbewerb 2009

Der „Area Contest“ wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vom Toastmasters-Club „Redefluss Bonn“ ausgerichtet.

Am Samstag, den 18. April traten Mitglieder der Bonner, Kölner und Düsseldorfer Toastmasters-Clubs in Bonn zum regionalen Redewettbewerb an.

Sieger in den Kategorien „Beste deutschsprachige Rede“ und „Beste deutschsprachige Redebeurteilung“ wurde Klaus-Volker Roth vom gastgebenden Club. In der Kategorie „deutsprachige Rede“ überzeugte er die Jury mit seinem Vortrag „Fenster – Konto – Handy“ über Fremdwörter in der deutschen Sprache. Zwei weitere erste Plätze gingen an Dr. Sylvia Löhken von den Toastmasters International Bonn für die beste englischsprachige Rede und an Dirk Löffelbein von den Cologne Toastmasters für die beste englischsprachige Redebewertung. Alle drei Sieger werden ihre Region beim „Division-Contest“ am 9. Mai in Karlsruhe vertreten. Hier messen sie sich dann mit Toastmasters-Champions aus Mittel- und Süddeutschland.

Die Toastmasters-Redewettbewerbe finden jedes Jahr auf Clubebene, regional, überregional und international statt. Sie geben Mitgliedern die Möglichkeit, ihre rhetorischen Fertigkeiten mit anderen Toastmasters zu messen, von Rednern zu lernen und redefreudige Menschen aus aller Welt kennenzulernen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.